​

Keltisch-Druidisches Erbe e.V.

Mabon

Herbst 

Tag und Nacht

Gleiche

​

Mabon ist ein Sonnenfest. Tag und Nacht sind gleich lang.  

Ab diesem Zeitpunkt, zwischen dem 21. und 23. September, 

werden die Nächte wieder länger als der Tag. 

Es geht nun deutlich in Richtung Dunkelheit. 

​

Es ist die Zeit des „Kompostierens“!

So wie der Kompost im Garten die nicht benötigten Abfälle und Pflanzenmaterialien umwandelt in gute, fruchtbare Erde, so 

können wir auch in unserem Inneren das letzte Jahr resümieren. 

Alles was wir nicht mehr benötigen können wir zur Seite legen, das was wir nicht erledigt haben überarbeiten und für das kommende Jahr vorbereiten. 

​

Die Ernte ist eingeholt, der Samen wird sorgfältig aufbewahrt um im Frühjahr wieder zu neuem Leben zu erwachen. Die sommerliche Üppigkeit an Früchten und Gemüse sind artgerecht gelagert oder verarbeitet, um uns in der kalten Jahreszeit zu nähren und zu erfreuen. 

​

Die äußeren Aktivitäten werden weniger, der Schwerpunkt liegt jetzt im Inneren. Die Natur und unser Körper geht in einen natürlichen  Ruhezustand. Wir können es uns gemütlich machen, bei Kerzenschein

 und einem Glas Tee oder Wein.